SCHMETTERLINGE IM BAUCH?

Mit unserem felicia® Schwangerschaftstest bereits 2 Tage vor Ausbleiben der Periode Gewissheit haben.

Kaum ein Ergebnis wird einerseits mit so viel Spannung, Hoffnung und Vorfreude aber auch Ängsten erwartet wie das eines Schwangerschaftstests. Wenigstens der Test selbst sollte also hochgradig zuverlässig und leicht zu handhaben sein – wie der Felicia Nachweistest . Mit ihm können Sie sich ganz auf Ihre Emotionen und die "Schmetterlinge" in Ihrem Bauch konzentrieren. Den richtigen Test haben Sie nun ja schon gefunden – hier finden Sie obendrein noch Antworten auf Fragen rund um das Thema Familienplanung.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Schwangerschaft

Unterschiede zwischen einem Frühtest und einem normalen Test
In der Pharmakologie wird die Menge von Hormonen häufig in der Messgröße International Units/Milliliter oder IU/mL (englisch für Internationale Einheiten pro Millilter) angegeben. Auch das Schwangerschaftshormon hCG (humanes Choriongonadotropin), das von Schwangerschaftstests gemessen wird, ist i.d.R. in dieser Einheit angegeben.

Frühtests weisen üblicherweise 10 mIU/mL des Schwangerschaftshormons nach, während die gängigen Schnelltests um die 25 mIU/mL im Urin benötigen um ein Ergebnis anzeigen zu können. Bei einer normalen Schwangerschaft kann hCG schon 7 Tage nach der Empfängnis im Serum oder Urin nachgewiesen werden. Die hCG-Konzentration steigt sehr rasch an, erreicht mit dem ersten Ausbleiben der Regelblutung häufig einen Wert von über 50 mIU/mL und gipfelt schließlich in der 10. bis 12. Schwangerschaftswoche in einem Bereich von 30.000 - 290.000 mIU/mL.
Quelle:
  • Medizininfo, "Medizininfo," [Online]. Available: http://www.medizinfo.de/urologie/diagnostik/mittelstrahlurin.shtml
  • E. Baker, R. Hodges, J. Hood, H. Sauberlich, S. March and J. Canham, "Metabolism of 14C- and 3H-labeled L-ascorbic acid in human scurvy," Am J Clin Nutr, no. 24:549-558, 1969
  • D. D. Scharrel, "Frauenärzte im Netz," 15 3 2018. [Online]. Available: https://www.frauenaerzte-im-netz.de/schwangerschaft-geburt/schwangerschaft/. [Accessed 19 7 2019]
  • "Gesund Ins Leben," [Online]. Available: https://www.gesund-ins-leben.de/inhalt/ueber-uns-29345.html. [Accessed 19 07 2019]
Wann ist der beste Zeitpunkt schwanger zu werden?
Im Regelfall kommt es einmal im Monat zu einem Fruchtbarkeitsfenster. Die sogenannten fruchtbaren Tage bezeichnen den Zeitraum etwa 3 - 5 Tage vor, sowie 12 - 24 Stunden nach dem Eisprung (Ovulation), wobei die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft am Tag des Eisprungs am höchsten ist.

 

Das heißt, etwa alle 28 Tage reift im Körper einer Frau eine Eizelle heran. In einem "idealen" Zyklus von 28 Tagen findet an Tag 14 der Eisprung statt, Schwankungen vom 8. bis zum 20. Tag sind dabei ganz normal. Der Eisprung bzw. die Ovulation bezeichnet den Zeitpunkt, an dem die Eizelle den Eierstock Richtung Gebärmutter verlässt. Ab dem Eisprung ist die Eizelle etwa 24 Stunden lang befruchtungsfähig. Kommt es während der fruchtbaren Tage nicht zur Befruchtung, wird die Eizelle durch die Menstruation ausgestoßen und ein neuer Zyklus beginnt.
Quelle: K. J. Brühling and W. Friedmann, Intensivkurs Gynäkologie und Geburtshilfe, München Jena: Urban & Fischer Verlag, 2004
Wie weiß ich wann der beste Zeitpunkt ist um schwanger zu werden?
Manche Frauen verspüren zum Zeitpunkt des Eisprungs ein Drücken oder Ziehen im Unterleib. Auch der sich verändernde Ausfluss, kann einen Hinweis geben. Zum Eisprung hin tritt häufig der sogenannte Zervixschleim auf. Ansonsten empfiehlt sich der Einsatz klassischer Mittelstrahl Ovulationstests (Fruchtbarkeitstests) oder beispielsweise die Temperaturmethode mittels eines Basalthermometers. Ihr Frauenarzt oder Ihre Apotheke kann Ihnen hierzu sicherlich beratend zur Seite stehen.
Schadet Koffein dem Baby?
Koffein gelangt ungehindert in die Plazenta, wo es somit Auswirkungen auf das Ungeborene haben kann. In einer retrospektiven Studie mit fast 60.000 schwangeren Frauen (der Norwegian Mother and Child Cohort Study) hatten Neugeborene, deren Mütter regelmäßig Kaffee tranken, ein geringeres Geburtsgewicht. Auf gesunde Kinder hat das gewöhnlich keine Auswirkung, aber bei Frühgeburten oder Neugeborenen mit schon reduziertem Geburtsgewicht könnte es sich auf spätere Entwicklung auswirken. Abgesehen von einem geringeren Geburtsgewicht scheint der Konsum von Koffein keine weiteren Folgen zu haben. Es ist daher nicht nötig, komplett auf Kaffee und andere koffeinhaltige Getränke zu verzichten.

 

Es gibt jedoch Empfehlungen seitens der Gesundheitsbehörden. So empfiehlt die WHO schwangeren Frauen maximal 300mg Koffein zu sich zu nehmen. Die European Food Safety Authority (efsa) schreibt, dass eine über den gesamten Tag verteilte Maximaldosis von 200mg Koffein für das Ungeborene unbedenklich ist. Man geht i.d.R. von 100 Miligramm Koffein in einer Tasse Filterkaffee aus. Für weitere Informationen zu Koffein und Koffeingehalt in Getränken, können Sie gerne hier weiterlesen.
Quellen:
  • K. d. Limit, "Kenn dein Limit," [Online]. Available: https://www.kenn-dein-limit.de/alkohol/schwangerschaft-und-stillzeit/alkohol-in-der-schwangerschaft/das-alles-oder-nichts-prinzip/
  • DGE, "Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.," [Online]. Available: https://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/fachinformationen/kein-alkohol-in-der-schwangerschaft/
  • C. S. Group, "Maternal caffeine intake during pregnancy and risk of fetal growth restriction: a large prospective observational study," British Medical Journal, 2008
Medikamente in der Schwangerschaft
Medikamente können sich unter Umständen auf die Entwicklung des ungeborenen Kindes auswirken. Es sollte daher immer vor der Einnahme eines Medikaments mit dem Arzt abgeklärt werden, ob das Präparat verwendet werden darf. Weitere nützliche Informationen finden sie hier.
Wie liest man das Testergebnis richtig ab?
Immer wieder haben Frauen Probleme damit, das Ergebnis eines Schwangerschaftstests eindeutig zuzuordnen. Da die hCG Konzentration im Urin unterschiedlich hoch ausfallen kann, kann auch die Sichtbarkeit der Testlinie stark variieren. Was sich aber sicher sagen lässt: Jede noch so leichte Linie kann als positives Ergebnis verstanden werden. Sollten Sie sich beim ablesen der Linie dennoch nicht sicher sein, empfehlen wir Ihnen nach 2 Tagen erneut einen Test durchzuführen. Bei einer bestehenden Schwangerschaft würde die Hormonkonzentration im Urin zunehmen und Ihnen eindeutigere Ergebnisse liefern.

 

Achten Sie beim Ablesen des Ergebnisses auf eine gute Beleuchtung. Und auch wenn die Spannung hoch ist, halten Sie sich unbedingt an die Ablesezeiten welche in der Packungsbeilage abgedruckt sind.
Was ist der “Mittelstrahlurin”?
Warum muss der Mittelstrahl für den Test verwendet werden?
Der Mittelstrahlurin ist benannt nach der Methode, nach der dieser gewonnen wird. Vor dem Urinieren sollte die Genitalregion gereinigt und gut abgetrocknet werden. Dann wird der erste Strahl Urin abgelassen. Er darf nicht für den Test benutzt werden, denn er enthält Keime, die sich am Harnröhrenausgang befinden. Das heißt, durch den ersten Strahl wird die Harnröhre "gespült" und gereinigt.

 

Der zweite (mittlere) Strahl wird in einem Becher aufgefangen bzw. der Test kann jetzt unter den Strahl gehalten werden. Der letzte Endstrahl wird wiederum abgelassen und nicht verwendet. Idealerweise wird bei der Gewinnung des Mittelstrahlurins beim Urinieren nicht innegehalten, daher empfiehlt es sich auch, den Test direkt in den Urinstrahl zu halten.
Quelle:
Medizininfo, "Medizininfo," [Online]. Available: http://www.medizinfo.de/urologie/diagnostik/mittelstrahlurin.shtml
Gibt es eine gute Uhrzeit für den Schwangerschaftstest?
Der beste Zeitpunkt zur Bestimmung einer Schwangerschaft ist morgens nach dem Aufstehen. Die Konzentration des Schwangerschaftshormons hCG ist im Morgenurin am höchsten. Erhöhen Sie Ihre Flüssigkeitszufuhr jedoch nicht über die für Sie gewohnten Maße. Dies könnte zu einer Verfälschung des Testergebnisses führen.

Copyright © nal von minden GmbH 2019